Übung mit Feuerwehr und DRK

 

Am 26.09.09 fand eine Großübung mit der Feuerwehr und dem DRK in Melperts/Gemeinde Ehrenberg statt.

 

Gegen 14.00 Uhr wurden verschiedene Feuerwehren der Gemeinde Ehrenberg zum Löschen eines gerodeten, in Brand gesetzten Stückes alarmiert .

Nach erfolgreichen Löscharbeiten galt es für unsere Rettungshundestaffel mit 6 geprüften und einsatzfähigen Teams, 5 Vermisste in den angrenzenden Flächen zu suchen. Nach Auffinden der „verletzten Vermissten“ mussten erste Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden.

Für den weiteren Abtransport stand ein RTW vom DRK Gersfeld zur Verfügung.

Mit insgesamt 130 Helfern war es für alle Organisationen eine erfolgreiche Übung, mit vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen.

Vielen Dank an alle Organisatoren!

 

                                                                                                            

   

 

Prüfung 09

Prüfung 05.09.09 in Schlitz/ Queck

       
     

Die alljährlich zu wiederholende Rettungshundeprüfung in der Fläche fand diesmal in Schlitz/ Queck statt. Die ausrichtende Staffel Hessen Ost hatte 2 Suchgebiete in Queck und Sandlofs für insgesamt 16 Rettungshundeteams zur Verfügung gestellt. Den Pächtern beider Gebiete großen Dank für die Bereitstellung!

 

Als Prüfer standen Horst Spangler (Bayern) mit Prüfungsanwärter Claus Krause (RHS Schwaben) und Roland Krause (Kassel) mit Prüfungsanwärterin Christine Zapletal (RHS Hessen Ost) zur Verfügung, um insgesamt 5 Teams (RHS Oberhessen), 1 Team (RHS Altbayern) und 10 Teams (RHS Hessen Ost) gem. PPO abzunehmen.

 

Nach bestandener Unterordnung ging es ins Suchgebiet. Nicht nur Einsatztaktik, Funk, Karte + Kompass wurden den Prüflingen abverlangt, sondern bei Fund eines „Opfers“, Erste Hilfsmaßnahmen. Trotz schwieriger Gelände und einiger Regenschauer war die Bilanz der Prüfung positiv. Von 16 zu prüfenden Teams bestanden 14 Teams die Prüfung. Unsere Staffel kann derzeit auf 10 geprüfte Teams für Einsätze in den Landkreisen Fulda/ Vogelsberg/ Bad Hersfeld und Rotenburg zurückgreifen.

 

 Ein Teil der Prüflinge, Helfer und Prüfer      

 

Unsere Hunde

Der kleine „Fuchs“ Yasko an seinem ersten Tag…

       
   
   
       

 

Es weihnachtet…

 

 

 

 …auch Hund trägt in diesem Jahr Nikolausmütze!

 

 


 

Neue Disziplin für alle ! Ball versenkt…

         
   
         


 

Amy fühlt sich pudelwohl!

       
       
       

         

 „SUPERNASEN“…

       
                   
                   
                   

 


 

 

 Klein Juma’s erster Tag als Rettungshund

 
 

 

 
 

 Wir sagen… Herzlich Willkommen!

 


     

 Unser Nachwuchs 2012

     
     

 Aus kleinen Welpen…

     
 
 
 
 
     

 Malibu & Freki

     
     

  …mach große Rettungshunde!

     
             
             

Informationsveranstaltung am 31.05.09 in Fulda

 

Am 31.05. fand in Fulda (am Tierheim) eine Informationsveranstaltung der Rettungshundestaffel Hessen Ost statt.
Mit großer Freude konnten unsere Ausbilderinnen Anja Heil und Christine Zapletal, 18 Interessierte begrüßen. Über Voraussetzungen für Mensch und Hund wurde genauso informiert, als auch über Einsatzmöglichkeiten. Im angrenzenden Waldstück am Tierheim wurden „Fremdopfer“ versteckt, die von unseren geprüften Rettungshunden Pit und Enzo in kürzester Zeit gefunden wurden.

 

 

 

 

Unsere Rettungshundestaffel besteht derzeit aus 25 Mitgliedern, davon stehen 9 geprüfte Rettungshundeteams im Landkreis Fulda/Landkreis Vogelsberg und Landkreis Bad Hersfeld/ Rotenburg zur Vermißtensuche der Polizei und Feuerwehr kostenlos zur Verfügung.
Unsere Staffel trainiert im Raum Fulda/ Schlitz 1 x wöchentlich, wer uns bei unserer Arbeit über die „Schulter“ schauen möchte, ist herzlichst eingeladen.

Gemeinsam helfen ist unsere Stärke!

 

Ankündigung: 

Am 11.06.2009 findet eine Veranstaltung in Buttlar statt, hiermit möchten wir Sie dazu herzlich einladen.

Ab 14.00 Uhr präsentieren sich verschiedenste Hilfsorganisationen aus Hessen und Thüringen,
– DRK Reiterstaffel Fulda
– Höhenrettung der Werkfeuerwehr Kali + Salz
– THW Fulda
– Polizei Thüringen
– Fernmeldezug Fulda
– verschiedene Feuerwehren
– und die Rettungshundestaffel Hessen Ost informieren anschaulich bei verschiedenen Vorführungen über ihre Arbeit.

 

RHS- Lehrgang in der Oberpfalz

 

 

Vom 20. bis 24. Mai 2009 veranstaltete der Rettungshundezug Oberpfalz unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Thomas Thumann aus Neumarkt,

den 4. Rettungshundelehrgang, an dem die RHS Hessen Ost erfolgreich teilnahm.

Es wurden zwei Tage im Übungsdorf der amerikanischen Army in Hohenfels trainiert. In den folgenden Tagen gab es Flächentrainings im Gelände des Buchbergs.

   

Höhepunkt des Lehrgangs war eine gemeinsame Großeinsatzübung am Bögl-Weiher mit verschiedenen Rettungsorganisationen:

– BRK Neumarkt mit Rettungsdienst

– Technischer Dienst und Wasserwacht

– THW Neumarkt

– Feuerwehren aus Sengenthal und Mühlhausen

– DLRG Neumarkt

– Kriseninterventionsdienst des Hospitzvereins Neumarkt

– verschiedene Rettungshundeorganisationen aus ganz Deutschland mit 50 Hundeführern.

 

   

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

weitere Bilder sind beim Rettungshundezug Oberpfalz zu sehen

 

Winterausbildungsseminar März 09

Winterausbildungsseminar März 2009 am Enzingerboden (Österreich)

 

Herzlichen Dank an das ARGE-SCHNEE – Team und dem Lehrgangsleiter Walter Fretschner,

die seit einigen Jahren – in herrlicher Lage – ein Schneetraining ermöglichen.

Für uns waren es erfahrungsreiche Tage und kurzweilige Theorieabende.

Schnee gab es mehr als genug!… immer wieder kam eine weiße Schicht  hinzu. So gab es viel zu Schaufeln und zu Suchen.

Unterkunft und Verpflegung waren sehr gut. Gerne wären wir noch länger geblieben.

 

Karin mit Amor

 

Ein „kleiner Teil“ unseres Trainingsgebietes

Blick zum Enzingerboden

 
„Die Eishöhle“

Fahrt in der Gondel

 

Training im DB Werk Fulda am 24.01.2009

 

Für die Rettungshundestaffel Hessen Ost e.V. hat das Jahr 2009 mit einem großen Training auf dem Werksgelände der Deutschen Bahn in Fulda erfolgreich begonnen.
Zwei- und Vierbeiner konnten viele neue Erfahrungen sammeln.
Ein herzliches Dankeschön an den Leiter des Werkes, Herr Bub, der uns dieses Training ermöglichte und uns so bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützte.
Ebenfalls danken wir Herr Lindenberg, der für die Sicherheit des Werkes verantwortlich ist und uns beim Training aktiv zur Seite stand.

 

 
     

 

Einsätze

Einsätze unserer Staffel
Einsätze 2009 
– 20.09.2009 Einsatz in Hünfeld – 14.00 Uhr – 22.30 Uhr –
– 21.09.2009 Einsatz in Hünfeld – 08.30 Uhr – 17.00 Uhr –
– 27.09.2009 Einsatz in Hattershausen (Landkreis Fulda) – 10.54 Uhr – 12.30 Uhr
– 02.10.2009 Einsatz in Rotenburg – 16.04 Uhr – 19.30 Uhr
– 07.10.2009 Einsatz in Fulda – 19.00 Uhr – 19.40 Uhr
– 12.10.2009 Einsatz in Bad Hersfeld – 21.02 Uhr – 22.17 Uhr
– 02.11.2009 Einsatz in Philippsthal – 17.48 Uhr – 20.00 Uhr
– 07.11.2009 Einsatz in Mansbach – 7.05 Uhr – 9.50 Uhr
– 15.11.2009 Einsatz in Bad Salzschlirf – 8.50 Uhr – 10.30 Uhr
– 29.12.2009 Einsatz in Heimboldshausen – 16.19 Uhr – 16.38 Uhr
– 30.12.2009 Einsatz in Stockhausen – 23.00 Uhr – 01.15 Uhr
Einsätze 2010
– 17.02.2010 Einsatz in Schlitz – 15.41 Uhr – 19.30 Uhr
– 31.03.2010 Einsatz in Fulda – 9.53 Uhr – 11.20 Uhr  ( ab 7.00 Uhr Voralarm)
– 15.06.2010 Einsatz in Neuhof- Dorfborn
– 06.07.2010 Einsatz in Rotenburg – 20.20 Uhr – 23.20 Uhr (HKZ)
– 09.07.2010 Einsatz in Bad Salzschlirf – 0.06 Uhr – 02.15 Uhr
– 09.07.2010 Einsatz in Bad Salzschlirf – 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
– 31.07.2010 Einsatz in Steinau an der Straße (Main- Kinzig) – 15.30 Uhr – 23.00 Uhr
– 26.09.2010 Einsatz in Queck/ Sassen
– 27.09.2010 Einsatz in Queck/ Sassen (Fortsetzung)
– 28.09.2010 Einsatz in Queck/ Sassen (Fortsetzung)
– 29.09.2010 Einsatz in Ludwigsau- Ersrode
– 20.09.2010 Einsatz in Ludwigsau- Ersrode (Fortsetzung)
– 04.10.2010 Einsatz in Bad Hersfeld