Home Aktuelles
25 | 04 | 2018
30.07.2015 Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges


Neues Einsatzfahrzeug für die Rettunshundestaffel

 

"Wir freuen uns sehr über dieses neue Einsatzfahrzeug", betonte Christine Zapletal von der Rettungshundestaffel Hessen Ost bei der Übergabe des Fahrzeuges am Donnerstag auf dem Gelände des Landratsamtes in Bad Hersfeld. 

Der Opel Movano bietet Platz für 8 Personen, mehreren Hunden und die Möglichkeit diverse Ausrüstungsgegenstände zu transportieren. Der Movano erweitert unsere Möglichkeiten enorm“, kommentiert Christine Zapletal, 1. Vorsitzende der Rettungshundestaffel Hessen Ost. 

In den kommenden Wochen wird das Einsatzfahrzeug mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Bad Hersfeld nachgerüstet. Es folgen in Kürze Hundeboxen, eine Markise und Solaranlage.

Bei der feierlichen Übergabe des Einsatzfahrzeuges durften wir die Vorstandsmitglieder des ARV (Allgemeiner Rettungsverband) Markus Kaczmarek und S. Thomas,  die Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar, Herrn Meckbach vom Landratsamt, THW Geschäftsführer Stefan Merten, Kreisbeauftragten THW Axel Braun begrüßen.

Seit 2004 besteht die Rettungshundestaffel Hessen Ost, die Kooperationsvereinbarung mit dem hessischen Ministerium erfolgte 2006. In über 100 Einsätzen konnten mehrfach vermisste Personen erfolgreich gefunden werden.

Mit derzeit 39 aktiven Mitgliedern, 16 geprüften Flächensuchhunden stellen die Staffel eine kompetente und fachlich sehr gut geschulte Rettungshundeeinheit den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Fulda und Vogelsberg für Personensuchen zur Verfügung.

Die Rettungshundestaffel steht an 365 Tagen kostenlos für Personensuchen zur Verfügung.

Wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit für den Verein ist, haben die Mitglieder erfreulicher Weise erfahren dürfen. Durch einen Infostand im Mai 2015 bei der RETTmobil in Fulda hat die Rettungshundestaffel einen Kooperationspartner kennen gelernt, der die Mitglieder ab sofort nicht nur mit einem neuen Vereinsfahrzeug unterstützt, sondern auch bei Schulungen im Bereich Erste Hilfe und Materialbeschaffung tatkräftig zur Seite steht.

 

 
25.07.2015 Flächenprüfung

Die diesjährige Flächenprüfung fand bei angenehmen Temperaturen in Schlitz statt. Von 13 gestarteten Prüfungsteams haben 10 erfolgreich bestanden.

Bestandteil jeder Prüfung ist die schriftliche Prüfung, Unterordnung und die Flächensuche.  

Vielen Dank an unsere Prüfer aus Baden-Württemberg und unseren Helfern !

 

Sehr erfreut waren die Mitglieder darüber, dass 2 Vorstandsmitglieder vom ARV (Allgemeiner Rettungsverband, Kooperationspartner)

 unserer Prüfung beiwohnten. Die Mitglieder der RHS konnten einen kleinen Einblick über die Leistungsfähigkeit vermitteln.

 
01. Juni 2015 Kooperationsvereinbarung

Die Rettungshundestaffel Hessen Ost e.V. ist dem Allgemeinen Rettungsverband Niedersachsen-Süd e.V. beigetreten. 

Mit Aufnahme im Allgemeinen Rettungsverband hat die RHS Hessen Ost einen professionellen Partner gefunden und freuen uns sehr auf zukünftige gemeinsame Aktivitäten.

Entscheidend für unseren Erfolg ist das Management von Größe und Qualität. Aber damit geben wir uns nicht zufrieden. Bei der Ausbildung und Ausrüstung der Rettungshundeteams stellen wir hohe Ansprüche an die Qualität, denn diese ist entscheidend für den Einsatzerfolg. Die Leistungsfähigkeit von Mensch und Hund wird regelmäßig einer Prüfung unterzogen. Jährlich findet eine theoretische und praktische Prüfung sämtlicher Themengebiete statt, dazu gehören: Orientierung, Funk, Erste Hilfe Mensch und Hund, Suchtaktik.


 
 
 
08.03.2015 Schnuppertag

  Am Sonntag, den 08. März fand von 09.00 bis 14.00 Uhr der Schnuppertag der RHS Hessen Ost bei bestem Frühlingswetter statt. Viele interessierte Hundebesitzer kamen mit ihren Vierbeinern zum Treffpunkt nach Schlitz, um die Arbeit der Rettungshunde kennen zu lernen. Rettungshunde kommen zum Einsatz, wenn Personen vermisst werden. Die Hunde können als Flächensuchhund oder als Mantrailer ausgebildet werden. 

Der Tag war ein voller Erfolg. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Arbeit. 

   
   
 

 Ein Teil der Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost und die Teilnehmer des Schnuppertages.

 
 

 Weitere Impressionen des Tages unter "Bilder"

 
 
21./22.02.2015 Seminar "Geruchsdifferenzierung"

 Zum wiederholten Male fand für die Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost ein Seminar mit Bernhard Meyerhofer (Trailschule Regensburg) zum Thema „Geruchsdifferenzierung“ in Schlitz statt. Die Geruchsdifferenzierung ist der erste Schritt in jeder Ausbildung des Hundes, besser des Teams auf dem Weg zum Einsatzteam. Durch das Training der Nase wird die Nasenleistung um ca. 50 % verbessert und die Suchintelligenz gefördert. In Theorie und Praxis wurden nicht nur die Grundlagen (Leadership ) vermittelt, den Hund bei der Arbeit lesen können, auch weiterführende Schritte umgesetzt. Ein zuverlässiger Aufbau und stetiges Training bei der Geruchsdifferenzierung eröffnet uns viele neue Perspektiven in der Rettungshundearbeit.

Mit Seminarleiter Bernhard Meyerhofer aus Regensburg haben unsere RH Teams einen kompetenten Ansprechpartner, der uns auch zukünftig in unserer Ausbildung weiter begleiten wird. 
Vielen Dank an Sabine und Bernhard für 2 spannende Ausbildungstage ! 

      
  
      
 
31.01.2015 Nachtübung und Kartenkunde

Auch die heutige moderne Technik setzt Basiswissen von Karte und Kompass voraus.

Zum wiederholten Male sind die Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost von den Reservisten nach Leimbach (Eiterfeld) zu einer Nachtübung eingeladen worden. Nachmittags wurden im Theorieunterricht die Grundkenntnisse vermittelt, die anschließend in der Nachtübung umgesetzt wurden. Koordinaten wurden an jedes RH Team weitergeleitet, von dort aus sollte die Suche beginnen. Ziel war es in dieser Nachtübung die Insassen eines abgestürzten Kleinflugzeuges zu finden und diese erstzuversorgen. Alle RH Teams von unterschiedlichen Startpunkten meisterten ihre Aufgabe. Die Mitglieder möchten sich nochmals auf diesem Wege herzlich bei den Kameraden der RK Eiterfeld für die Organisation der Übung und für die hervorragende Verpflegung bedanken. Im Lauf der Jahre hat sich eine Freundschaft zwischen RK Leimbach und der RHS Hessen Ost e.V. entwickelt, die wir künftig noch enger pflegen werden und freuen uns, dass wir in Kürze noch eine gemeinsame Übung für unsere Rettungshundeteams planen werden. 

      
  
      
 
29.11.2014 Adventstreffen zu Gunsten der RHS Hessen Ost

 

Die Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost luden Hundefreunde zu einem Adventstreffen nach Schlitz auf dem Hundeplatz am Karlshofer Weg ein.

Mit vielen Überraschungen für die Vierbeiner hat der Verein erfreulicherweise großzügige Spenden eingenommen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf nächstes Jahr !

 

     
  
     
 
27.10.2014 Scheckübergabe VdK Hofbieber

 Große Überraschung für die Mitglieder der Rettungshundestaffel am heutigen Nachmittag. 

Der Vorstand vom VDK Hofbieber überreichte einen Scheck der RHS Hessen Ost e.V., um unsere ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. 
Vielen Dank an die Mitglieder vom VDK Hofbieber und freuen uns, auch Euch bei Präsentationen unterstützen zu können. 
   
   
   
Langfristig plant der Verein die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges.
Über weitere Sponsoren und Förderer unserer Rettungshundestaffel würden wir uns sehr freuen.
Sie können uns auch als Fördermitglied tatkräftig unterstützen:
Die notwendigen Mittel für sämtliche Ausrüstungsgegenstände und die Ausbildung der Hunde und Hundeführer werden ausschließlich von unseren aktiven Mitgliedern, sowie durch Spenden und Beiträgen aufgebracht. Alle aktiven Mitglieder arbeiten ehrenamtlich, jeder Einsatz ist für den Alarmierenden kostenlos, daher kommt jeder Euro der Staffel zu Gute.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung !
 
25.10.2014 Herbstprüfung

 Die diesjährige Herbstprüfung (Flächenprüfung) fand für die Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost in der Nähe von Schlitz statt.  

Mit 9 Wiederholungsprüfungen und 3 "Erstprüflingen" dürfen wir mit Recht stolz auf unsere positiven Ergebnisse sein.
Wir gratulieren Maren mit Juma, Julia mit Ivo und Patrick mit Jay zu ihrer ersten Prüfung !
Christina, Diana, Anna-Lena, Karin, Kerstin, Antje, Holger, Markus und Volker gratulieren wir zur Wiederholungsprüfung !
 
 Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Leistungsrichtern Sigrun Hanel und Klaus Krause (Baden Württemberg) , die in einem sehr anspruchsvollen Gelände eine faire Prüfung abgenommen haben. Allen Helfern und Mitgliedern großen Dank für die Unterstützung !
   
   
 

 Die erfolgreichen Prüflinge

 
 
06.10.2014 Informationsabend bei der FFW Rudolphshan-Oberfeld-Oberrombach

Vorstellung der Rettungshundearbeit bei der Jugendfeuerwehr und anschließend bei der Einsatzabteilung der Feuerwehr Rudolphshan-Oberfeld-Oberrombach. Nach dem theoretischen Informationsteil zeigten unsere Hunde ihr können am Ortsrand. 
Wir bedanken uns für die Einladung und freuen uns auf eine gemeinsame Übung !

FFW Rudolphshan

 
04./05.10.2014 Seminare mit der Trailschule Regensburg

Schlitz 04./ 05. Oktober 2014:
Am Samstag fand ein Mantrailerworkshop mit Seminarleiter Bernhard Meyerhofer (Trailschule Regensburg) bei bestem Wetter statt. Neben HF Diana Reintjes vom THW Marburg, HF Christine Zapletal von der FW Schlitz, beide geprüfte und einsatzfähige MT in Hessen, nahmen 3 Teilnehmer am Workshop teil, um Erfahrungen zu sammeln. 
Die Ausbilder und einige Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost haben sich am Sonntag über den Bereich "Geruchsdifferenzierung" in Theorie und Praxis informiert und schulen lassen.
Wir freuen uns auf weiterführende Fortbildungen mit Bernhard Meyerhofer !
Auf diesem Wege nochmals vielen Dank, Bernhard !

       
   
       

 
02./09.08.2014 KJF-Zeltlager in Dipperz

Gerne sind wir der Einladung nach Dipperz (Landkreis Fulda) zum diesjährigen Jugendzeltlager gefolgt.

Unsere erfahrenen Rettungshundeteams und der Nachwuchs stellten bei unseren Freunden von den Feuerwehren Auszüge der Rettungshundearbeit vor. 

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Aktivitäten !

   
  
 

 mehr Fotos unter "Bilder"

 
 
20.07.2014 Ausbildungstag

Einen erfolgreichen Ausbilldungstag konnten die Mitglieder der Rettungshundestaffel Hessen Ost in Friedlos absolvieren. Vormittags fand Theorie in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Friedlos statt, Nachmittags bis in die frühen Abendstunden wurden praktische Übungen abgehalten. Um für alle Mitglieder sichtbar "Menschliche Witterung" zu erklären, wurde von der Feuerwehr Friedlos eine Nebelmaschine eingesetzt. Dies sollte den Mitgliedern zeigen, wie wichtig und entscheidend die Taktik bei Wind und Thermik spielt und dies über den Erfolg eines Einsatzes sein kann.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Friedlos für die Unterstützung ! 

 

     
   
     
   
     
 
22.06.2014 - 10. JAHRE RETTUNGSHUNDESTAFFEL

Gemeinsam mit dem Tierheim Fulda gestaltete die Rettungshundestaffel Hessen Ost einen Tag der offenen Tür, zahlreiche Gäste und Zuschauer durften wir zu den Vorführungen begrüßen. Besonders möchten wir uns bei den Firmen Förstina-Sprudel aus Lütter und Koch aus Fulda für ihre Unterstützung bedanken. Im Gründungsjahr 2004 startete die Rettungshundestaffel mit 9 Mitgliedern, mit derzeit 38 aktiven Mitgliedern (18 geprüfte Flächensuchhundeteams) zählt die Rettungshundestaffel Hessen Ost zu den größten Rettungshundestaffeln in Hessen. Auch in Zukunft liegt der Schwerpunkt auf Mitgliedergewinnung, die sich mit ihrem Hund einem sinnvollen Ehrenamt widmen möchten, dazu gibt es die Möglichkeit beim wöchentlichen Training „hineinzuschnuppern". Weitere Informationen erfahren Interessierte bei der Ausbildungsleiterin und 1. Vorsitzenden Christine Zapletal (0162 425 8451) oder Staffelleiterin Maria Stein ( 0162 7899 249). Wir freuen uns auf Sie !

          Vorführung der Rettungshundestaffel                      ....danke Karin...   Landrat Bernd Woide im Gespräch mit Mitgliedern 
  
 

 
  
  

 

 
02./03.05.2014 Flächenprüfung

An 2 Tagen fand die Frühjahrsprüfung -Fläche- in Schlitz statt.

Bereits am 2. Mai 2014 wurde von 13 Prüfungsteilnehmern die schriftliche Prüfung und Unterordnung abgenommen.

Samstag am 3. Mai 2014 startete um 8.30 Uhr der 3. Teil der Prüfung, die Flächensuche. Bei besten Prüfungstemperaturen legten von 13 Startern, 11 erfolgreich die Flächenprüfung ab. Somit verfügt die Rettungshundestaffel Hessen Ost derzeit über 18 geprüfte und einsatzfähige Rettungshundeteams.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Leistungsrichtern Sigrun Hanel und Klaus Krause (Baden Württemberg) , die in einem sehr anspruchsvollen Gelände eine faire Prüfung abgenommen haben. Allen Helfern und Mitgliedern herzlichen Dank für die Unterstützung !

Wir gratulieren zur 1. Prüfung:

Christina mit Malibu, Stefanie mit Freki, Sebastian mit Emy, Katrin mit Nala, Angelika mit Luna, Doro mit Nanouk ,Christine mit Dari, Maria mit Dari, Anna-Lena mit Reika, Karin mit Cliff und zur Wiederholungsprüfung: Stefanie mit Marley .

Bericht:    Osthessen - News

    
    

 

 Ein Teil unserer Staffelmitglieder

 Prüflinge und Leistungsrichter

 
 
« StartZurück123456789WeiterEnde »

Seite 2 von 9